D750 Verschluss-Einheit defekt, ein Nikonrepair Erfahrungsbericht

Die D750 habe ich mir gekauft nach den Faktoren die mir wichtig sind, wie zum Beispiel der Dynamikumfang und die Möglichkeit in hohen ISO Bereichen noch ansehnliche Bilder heraus zu bekommen. Nach dem Kauf hatte ich dann von der Abschattung durch eine Sensorleiste gelesen. Allerdings nur bei bestimmten Lichtverhältnissen. Da hab ich mich noch damit beruhigt das solche Situationen bei meiner Fotografie selten bis gar nicht auftreten. Später kam noch eine weitere Fehlermöglichkeit hinzu, nämlich die, das der Verschluss bei manchen Kameras klemmen könnte. Spitze! D750 Verschluss-Einheit defekt, ein Nikonrepair Erfahrungsbericht weiterlesen

Regenschutz für die Spiegelreflex Kamera

In diesem Juni ist das Thema mit dem Regenschutz für die Kamera leider immer wieder aktuell. Gefühlt hat es fast ununterbrochen geregnet. Wenn sich die Sonne dann einmal zeigt will man es fast nicht glauben. Doch eigentlich sollte man sich von so einem Mistwetter nicht immer die Laune am fotografieren verderben lassen! Aber wie schütze ich meine Kamera? Regenschutz für die Spiegelreflex Kamera weiterlesen

Pferderennbahn Hassloch, fotografieren beim Galopprennen

Mit meinen Kindern geh ich gern in Vogelparks der näheren Umgebung. So auch in den Vogelpark bei Hassloch, genau gegenüber der Pferderennbahn. Die Bahn hatte schon vor Jahren mein Interesse geweckt, nur musste ich leider feststellen das dort gar nicht so oft Rennen stattfinden. Aber heutzutage kann ich mir zum Glück die Termine ins Handy tippen, für mich ein muss, wer kann sich schon alles merken? Dieses Jahr hat es dann auch geklappt, mein erstes Pferderennen! Pferderennbahn Hassloch, fotografieren beim Galopprennen weiterlesen

Photo Survival Kit, was nimmt der segelnde Fotograf mit auf die Reise?

Es ist die gleiche Frage wie bei meinem ersten Segeltörn, was nehme ich alles an Fotozeugs mit? Verschärfend kommt hinzu, das wir dieses mal fliegen. Das Gepäck sollte deshalb auch nicht zu schwer sein. Ob es auch wieder zwei Fototaschen und das schwere Stativ werden, wage ich zu bezweifeln. Beim ersten mal hatte ich mein Manfrotto Stativ dabei und es genau einmal eingesetzt, zum Gruppenfoto. Es war irrsinnig unnötig und sperrig. Photo Survival Kit, was nimmt der segelnde Fotograf mit auf die Reise? weiterlesen

Der kleine Trip nach Köln

Köln, die Stadt am Rhein ist nicht wirklich weit weg, aber mich hatte es bisher noch nicht dorthin getrieben. Ein Angebot eines Hotels war letztendlich aber so gut das wir uns entschlossen haben einen Wochenendausflug zu starten. Der Verkehr am Freitag morgen in Köln war brachial. Dazu hat es wirklich viele, viele Ampeln, Köln eine Stadt der Ampeln. Ich gebe zu ohne Navi wäre ich wohl nie angekommen. Der kleine Trip nach Köln weiterlesen

Spanische Nacht, mit u. a. Juan Granados und Leonor Moro

Die bisherigen Spanischen Nächte beim Kulturbeutel Festival in Speyer waren immer etwas ganz besonderes für mich. Als alter Spanien Urlauber geht mir dabei das Herz auf. Dieses Jahr hat Juan Granados  den Gesang übernommen. Juan stammt aus einer alten Flamenco Dynastie und ich fühlte förmlich die Emotion die er mit seiner Mimik, Gestik und Gesang vermittelte. Der Gitarrenspieler El Puchero konnte auch überzeugen, seine Finger waren sehr schnell, die Perfektion war zu sehen und zu hören. An den Percussions saß German Papu Gigena und Ricardo Espinosa. Spanische Nacht, mit u. a. Juan Granados und Leonor Moro weiterlesen

Ennio Marchetto mit “The little Paper Cartoon”

Alles aus Papier bei Ennio Marchetto, dem bekannten Comedian, ich kannte ihn bisher noch nicht und wusste daher nicht so recht was denn auf mich zukommt. Es gab viel laute Musik und als die Show im alten Stadtsaal begann, musste man sich förmlich anschnallen, es ging Schlag auf Schlag, im wahrsten Sinne des Wortes ein echter Verwandlungskünstler. Ennio Marchetto mit “The little Paper Cartoon” weiterlesen

Auftakt mit Hans Joachim Heist beim Kulturbeutel Speyer

Wie war das damals, als es im Fernsehen nur drei Programme gab? Vielleicht noch ein viertes wenn man guten Empfang hatte. Zum Umschalten musste noch aufgestanden werden oder ein Kind gerufen. Und da waren sie die Filme mit Heinz Rühmann, Hans Moser, Hans Albers, Theo Lingen und natürlich Heinz Erhardt. Auftakt mit Hans Joachim Heist beim Kulturbeutel Speyer weiterlesen

Gedanken des Lichtfreibeuters zur Straßenfotografie

Straßenfotografie. Klingt schmutzig. Klingt urban. Eine Hupe, ein zahnloses Grinsen, eine Sirene die im Hintergrund heult. Kaugummi das unter deinem Schuh klebt, der Geruch der Straße wabert herauf und zieht dir in die Nase. Straßenfotografie ist ein harter Name für einen schönen Zweig der Fotografie. Bezähme das Chaos, gib der Kakophonie des Modernen Lebens einen Rahmen. Erfasse, was es bedeutet am Leben zu sein. Gedanken des Lichtfreibeuters zur Straßenfotografie weiterlesen

Lichtfreibeuter Theaterfotografie bald großformatig im alten Stadtsaal Speyer

Es ist einfach so, Bilder großformatig ausgedruckt sind eindrucksvoller für den Betrachter und wirken einfach besser. Deswegen war ich freudig überrascht als Nicole vom Kindertheater Speyer mir den Vorschlag machte meine Bilder großformatig auf Leinwand auszudrucken und im alten Stadtsaal aufzuhängen. Lichtfreibeuter Theaterfotografie bald großformatig im alten Stadtsaal Speyer weiterlesen