Lichtfreibeuter als Cowboyclown

Backdrop, oder die Suche nach einem Foto-Hintergrund

An Sylvester war Moto-Party angesagt. Die Fotos sollten vor einem Foto-Hintergrund fotografiert werden, der nicht einfarbig ist. Bei meiner ersten Suche bekam ich „Wasserdichte*“ Hintergründe angeboten, bei näherem hinsehen handelte es sich um Anbieter direkt aus Hong-Kong. Das muss kein Problem sein, wenn aber die Produktbeschreibung schon so mies ist, dann ist mir das Angebot suspekt. Also ging die Suche weiter, kann doch nicht so schwer sein!

Was ich ganz schnell begriffen habe ist das ein „Backdrop“ ein Hintergrundbild und ein „Floordrop“ ein Bodenbild ist. Mit diesen beiden Begriffen kam ich meinem Ziel schon sehr viel näher.

Unter Zeitdruck vor Weihnachten, denn die Idee war den Hintergrund schon für die Familienfotos zu verwenden, habe ich bei Folux einen Bresser Foto-Hintergrund bestellt. Das bedruckte Tuch von Bresser findet man sonst bei keinem anderen Händler, es wird exklusiv von Folux Angeboten. Ich gebe zu der Preis war auch ein Grund für meine Entscheidung, es gibt wesentlich teuere Angebote. Aber für einen Party-Spass sollte der Foto-Hintergrund doch ausreichen,oder?

Cowboy
Das Motto war Cowboy und Indianer

Als der Hintergrund dann ankam war ich absolut positiv überrascht! Der bedruckte Stoff ist blickdicht, der Druck deckend, es gibt nichts zu motzen. Daher kam das Teil aufgewickelt auf einem stabilen Papprohr welches man auch zur Aufbewahrung nutzen kann. Es hat mich aber dann doch interessiert woher die Preisunterschiede kommen können. Nach weiteren Recherchen weis ich nun, das der Stoff bei meinem Foto-Hintergrund ein einseitig gestrichener (beschichteter) Canvas Stoff aus Polyester und Baumwolle ist. Das hört sich jetzt sehr hochtrabend an, ist aber ein üblicher Stoff zum bedrucken. Die Farbe ist Wasserfest und der Stoff Knitterarm, ich habe in auch an einer Ecke mal scharf gefaltet und die Farbe zeigte keine Rissbildung obwohl man den Stoff so nicht knicken sollte. Die Qualität des Hintergrunds und des Trägermaterials ist also gut.

Cowboy
Die Stadt ist zu klein für uns beide!

Was zu beachten ist das der „Bresser“ Stoff nicht die DIN für Brandschutz erfüllt. Diese Info habe ich nach einer Anfrage bei Folux bekommen. Bei anderen Shop-Webseiten steht das die benutzten Stoffe die DIN 4102-B1 erfüllen, allerdings habe ich nach meiner Anfrage nach dem Datenblatt noch keine Antwort bekommen. Ohne das Datenblatt des Stoffes heraus zu rücken, ist so eine Aussage aber erstmal nix wert. Oder bin ich da zu streng? Immerhin wird damit geworben und die dreifachen Kosten verlangt. Am Ende muss das jeder selbst wissen, es geht ja auch Hauptsächlich um die Motive auf dem Stoff.

Ist ja auch bald Karneval oder Fasching oder wie auch immer! Helau!

Cowboy
Schneller als sein Schatten, mir hat jemand die Knarre geklaut!

 

 *Amazon Affiliate Link, kauft Ihr über diesen Link bei Amazon ein, bekomme ich eine kleine Provision und Ihr zahlt dabei keinen Cent mehr! Somit unterstützt Ihr diesen Blog! Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.