Schlagwort-Archive: featured

Auftakt beim Kulturbeutel 2015, Rufus Beck

Nach etlichen Tagen der Vorbereitungen und dem Probelauf bei der Kultournacht, war es gestern endlich soweit! Das Zeltfestival Kulturbeutel 2015 in Speyer wurde von Matthias Folz eröffnet.

Matthias Folz
Matthias Folz

Hans-Jörg Eger, der Bürgermeister von Speyer darf zur offiziellen Eröffnung natürlich nicht fehlen.

Hans-Jörg Eger, Matthias Folz

Den Auftakt machte Rufus Beck mit einer Einpersonen Standup-Comedy des Sommernachtstraum nach William Shakespeare. Am Piano spielten die Geschwister Walachowski.

Geschwister Walachowski, Rufus Beck
Geschwister Walachowski, Rufus Beck

 

Rufus Beck
Rufus Beck

Ich muss zugeben Shakespeare gehört nicht zu den Gebieten auf denen ich mich gut auskenne. Dazu war mir Rufus Beck nicht geläufig und so stapfte ich in die Vorstellung und war überrascht das fast alle Stühle besetzt waren. Ich musste mir sagen lassen das Herr Beck im Film „Der bewegte Mann“ die Waltraud gespielt hat und dafür sogar einen Bambi bekam. Den Film kannte ich… Naja, Mut zur Lücke man(n) muss nicht alles wissen!

Rufus Beck
Rufus Beck

Eine Besonderheit gibt es bei diesem Festival und zwar die Stühle, es sind Musikmöbel von Baff. Vor jeder Veranstaltung kommt Ricardo Espinosa des Drum Olè Teams und heizt das Publikum auf den Stühlen an. Das ganze gibt es auch als Trommelhocker* für Kinder.

Man konnte im Vorfeld Stuhlpate werden und sein Branding auf die Rückseite der Lehne aufbringen lassen. Fand ich eine gute Idee und hab ich auch gleich machen lassen, nun stehen also zwei Stühle mit meinem Logo auf dem Festival, coole Sache!

 

 * Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, erhält Lichtfreibeuter eine kleine Provision, Ihr bezahlt aber keinen Cent mehr.

Ich mach den schwarzen Gürtel und werde Weltmeister!

Meine Tochter geht nun fast ein Jahr in den Judo Verein. Sie ist ganz bei der Sache und wenn es Bundesliga Kämpfe in Speyer gibt, müssen wir da hin. Das ist für meine kleine einfach klar, da gibt es nix dran zu rütteln. Gleich morgens wird das Vereins T-Shirt angezogen und den ganzen Tag nachgefragt wenn es denn endlich losgeht. Wenn ich ehrlich bin hätte ich mir bei dem schönen Wetter etwas besseres vorstellen können, als in einer aufgehitzten Halle den Hintern Platt zu drücken, aber keine Chance ich musste mit!

Judo Sport Bundesliga 2015
Johanna Müller, Emily Dotzler

Damit wir wenigstens vernünftige Plätze zum fotografieren  hatten waren wir auch früh genug beim Judomaxx in Speyer.  Ich habe mich für die untere zweite Reihe entschieden und mein 70-200 F2.8 auf die Kamera geschnallt. Natürlich kam Gegenlicht durch die Fenster mir gegenüber, Mist! Doch später wurden zum Glück die Rollos heruntergelassen, Glück gehabt sonst wäre es schwerer geworden.

Judo Sport Bundesliga 2015
Felix Korthals, Andreas Benkert

Zuerst kamen die Männer dran, dann die Frauen, es gab Hin- und Rück- Runde an einem Tag. Ich versuchte von jedem Kampf ein paar Bilder einzufangen. Das ist nicht immer einfach, manche sind echt schnell vorbei! Meine Tochter war voll bei der Sache, nach der Hinrunde aber wurde es Ihr doch genug, es war für sie schon ein langer Tag und der forderte nun seinen Tribut. Im Auto haben wir noch einmal über die Erlebnisse in der Halle gesprochen, da kommt sehr Selbstbewusst aus dem Kindersitz „zuerst mach ich den schwarzen Gürtel und dann werde ich Weltmeister!“

So denn, da werde ich mir noch ne Menge Kämpfe ansehen müssen und irgendwann auch die Regeln verstanden haben. Die Speyerer Männer haben 2 zu 12 (gewonnen zu verloren) und die Frauen 10 zu 3 gekämpft, also bei den Männern ist noch reichlich Luft nach oben.

Euer Lichtfreibeuter

 

Acht Celli erzählen eine Geschichte

Zwei Flüsse, ein Baum, ein Mädchen mit zwei Ziegen und viele Raubtiere die den Ziegen ans Leder wollen. Doch in dieser Geschichte sagt der Baum an, wo sich die Raubtiere gerade nicht aufhalten und so kann die Hirtin Ihre Tiere beschützen. Einem Zauberer geht das gewaltig gegen den Strich, er fällt den Baum und später verbrennt er Ihn. Doch die Asche wandert mit dem Wasser in die Wolken und regnet auf den Boden herab wo wieder ein Baum wächst mit den gleichen Fähigkeiten. Die Ziegen sind gerettet und alles ist in Butter, yeah!

Der Zauberer
Martina Angioloni
Tänzerin Martina Angioloni
Martina Angioloni

Die Sopranistin Marie-Sophie Caspar erzählte die Geschichte und hat dazu gesungen, ich war schwer beeindruckt! Das Mädchen und der Zauberer wurden von der Tänzerin Martina Angioloni gespielt.

Der Zauberer
Martina Angioloni

Dazu musizierten die Cellisten des KiKo Ensembles der Deutschen Staatsphilharmonie Ludwigshafen. Mit dem Stück möchte sich der brasilianische Komponist Heitor Villa-Lobos* seinem Vorbild Johann Sebastian Bach* nähern, der fast genau 200 Jahre vor ihm gelebt und unvergleichliche Musik geschrieben hat.

Sopranistin Marie-Sophie Caspar
Sopranistin Marie-Sophie Caspar

Es war „Full House“, das Kinder- und Jugendtheater Theater war bis auf die letzten Plätze belegt. Einige jüngere Kinder hatten etwas Angst als der Zauberer seinen Auftritt hatte, aber so ist das nun mal.

An meiner Kamera hatte ich mein 70-200 f2.8 das mir im Theater immer gute Dienste leistet.

Der Zauberer

* Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, erhält Lichtfreibeuter eine kleine Provision, Ihr zahlt aber keinen Cent mehr.

Die Müllmaus im Theater

Die MüllmausIch bin immer gerne im Theater, dieses mal waren wir in der Müllmaus im Kinder- und Jugendtheater Speyer. Eine Maus wird aus der Speisekammer vertrieben und macht es sich in einem Müllhaufen gemütlich. Neugier und der betörende Duft von weggeworfenen Keksresten sind stärker als die Angst vor den vielen Blicken aus dem Zuschauerraum – und schon ist mit den kleinen Menschen im Publikum Freundschaft geschlossen. Später werden noch drei kleine Mäusekinder geboren.Die MüllmausMan muss beim zuschauen daran denken, das es ein Stück  für Kinder ab drei ist. Die Vorführung ist Zielgruppen gerecht, ich als Erwachsener habe mich hier und da schon gefragt wie das jetzt alles zusammen passt. Aber die Kinder haben gelacht und es für gut befunden, also alles Ok.

Die MüllmausDie Müllmaus

Es spielt: Giuseppina Tragni
Inszenierung: Esther Steinbrecher

Test und Vergleich von Blitz-Funkauslöser Yongnuo YN-622N

Es gibt Momente da will ich entfesselt Blitzen, dafür habe ich mir von Pixel „Rook“ Profi Funkauslöser besorgt. Aber irgendwie bin ich mit den Dingern nie warm geworden. Zuerst dachte ich es liegt an mir. Aber mit immer den gleichen Einstellungen kamen doch unterschiedliche Ergebnisse raus. Ich schob es auf die Akkus, ich bildete mir immer ein das diese bestimmt nicht richtig geladen waren. Ich verzweifelte oft und habe den Fehler bei meinen Einstellungen gesucht. Meistens hat der Blitz zu spät ausgelöst oder gar nicht. Dazu kam es vor das der Blitz nicht aus dem Standby aufgewacht ist. Das war immer spannend wenn mitten im Shooting mal wieder der Blitz aufgeweckt werden musste. Ich habe mich immer so „durchgewurschtelt“ und wenn es gar nicht ging dann habe ich mein 10m TTL Flash Kabel ausgepackt, da hat alles funktioniert wie ich es von den Einstellungen her erwartet habe. Mit dieser mehrfachen guten Erfahrung mit dem Kabel verfestigte sich bei mir die Meinung das der Fehler bei den Pixel-Rook Funkauslösern liegen musste. Nach einer weiteren Enttäuschung bei einem Shooting hatte ich genug.

Toletec Standbesucher Shooting
Sponsor Shooting auf der Convention X-Treme

Also wieder auf die Suche nach Funkauslösern gemacht, das kann doch nicht so schwer sein! Ich bin fündig geworden und zwar bei Yongnuo, ich bestellte die YN-622N und zwar im Set. Einmal den 622N TX mit Display und zweimal die Transciever ohne Display. Wobei die beiden Transciever ebenfalls als Sender und Empfänger benutzt werden können, nur eben ohne Display.

IMG_2773
Toletec Shooting bei der Convention X-Treme

Beim ersten Testen, hab ich sofort gedacht: „Wie geil ist das denn!?“ Die Blitze lassen sich über die Funkauslöser bzw. über die Kamera komplett einstellen. Am Display lässt sich der Modus des Blitzes einfach auswählen. Da ich noch einen SB-800 habe und die Bedienung einfach Mist ist, bin ich mit den neuen Möglichkeiten super zufrieden. Kein Gefummel mehr am Blitz, alles aus der Ferne einstellbar! Auch das erwachen aus dem Standby funktioniert wie es soll! Um den Blitz aus der ferne einstellen zu können muss dieser allerdings TTL fähig sein, also der rein Manuelle Blitz von Yongnuo der YN-560 II, löst nur aus.

Keine Frage die Yongnuo Auslöser sind etwas größer. Es werden AA Mignon eingelegt. Dafür hat man ein AF-Licht das sehr gut funktioniert. Der erste richtige Einsatz war bei der Convention X-Treme, einer Lan-Party bei der ich Sponsoren Bilder fotografiert habe. Nach dem einstellen und Probeschüssen, hatte ich schon ein sehr sicheres Gefühl und ich wurde den ganzen Abend und bis spät in die Nacht nicht enttäuscht. Der Blitz hat immer ausgelöst, ich konnte mich darauf verlassen und darauf kommt es an. Die Akkus hatten auch nach fünf Stunden noch nicht schlapp gemacht.

Keine Frage diese Yongnuo 622N sind ihr Geld auf alle Fälle Wert! In Kombination mit dem 622N TX (Mit Display) Einfach ein Vergnügen! Die eingestellte Blitzleistung wird im Manuellen Modus im Display angezeigt und lässt sich einfach erhöhen oder verringern, bei allen Blitzen in den verschiedenen Gruppen. Was man wissen muss der TX hat keinen extra Blitzschuh, bedeutet man kann keinen Blitz mehr auf die Kamera stecken, für manche ist das ein Kriterium, für mich nicht. Wenn ich das jemals brauchen sollte dann kann ich einen Transciever als Sender verwenden, die haben einen weiteren Blitzschuh.

Die Pixel-Rook fliegen auf jeden Fall in die Tonne!

Euer Lichtfreibeuter

(Links sind Amazon Affiliate)

Toletec Shooting auf der Convention X-Treme

Ich war schon vor zwei Jahren auf der siebzehnten Convention X-Treme und nun zwei Jahre später hier in der Wagbachhalle. Die Sporthalle macht einen sehr guten Eindruck, es ist ausreichend Platz für alles.Toletec Standbesucher Shooting

Toletec der Hauptsponsor der Convention-X-Treme hat seinen Stand im Foyer aufgebaut und alles in den Farben Schwarz-Rot gehalten wie die Farben der Hauptmarke der PC-Schmiede. Als ich bei der Halle ankam war das Team um Tobias Lehr gerade fertig mit dem Aufbau und ich konnte den Stand mit den Rechnern ablichten. Um 18 Uhr war Einlass und eine nicht enden wollende Karavane aus Pc-tragenden Gamern marschierte in die Halle.Toletec Standbesucher ShootingToletec Standbesucher Shooting

Mit jedem aufgebauten System schien die Halle wärmer zu werden, bei der Eröffnung war es dann richtig warm und kuschelig. Aber bis dahin war noch Zeit und Tobias sprach die Besucher seines Stands an ob sie bereit wären T-Shirts und Polos seiner Marken anzuziehen und sich von mir fotografieren zu lassen. Das hat wunderbar funktioniert ich hatte ausreichend zu tun auf der Convention X-Treme 2015.

 

Regenschlacht bei den 1000 Km auf dem Hockenheim-Ring

Es war mit Ankündigung, der Wetterbericht sagte deutliche Worte. Es sollte nass werden bei den 1000 Km von Hockenheim. Doch das war ich ja schon gewohnt, deshalb ging es diesmal noch besser vorbeireitet in die Regenschlacht. Dichtere Hosen und höhere Schuhe für mich und für die Kamera nix besonderes. Auf dem Hockenheim-ring angekommen hat es auch schon genieselt, das hat den ganzen Tag nicht aufgehört.In der BoxengasseIn der BoxengasseIn der BoxengasseIn der BoxengasseReifen

Die Boxengasse war das erste Ziel. Ich muss zugeben, es war mein erstes Motorradrennen, live. Das viele Equipment und die Motorräder haben mich beeindruckt, da wird mit viel Herzblut gearbeitet! Meine Begleiter Mattias und Christian haben sich gleich mit Leuten in der Boxengasse unterhalten, beide selbst ambitionierte Motorradfahrer. Ich dagegen habe Impressionen der Bikes eingefangen, die das erste Zeitfahren nicht ganz glücklich durchgestanden haben. Es gab viele Stürze auf der Regennassen Bahn. Die Motorräder wurden mit Wasserschläuchen vom Dreck befreit und dann auch repariert. Der Start der eigentlichen 1000 Km wurde sogar eine Stunde nach hinten verschoben, damit die Teams die Chance hatten die Mopeds wieder flott zu machen.SturzmaschineSturzmaschine

Es gab leider keinen „Le Mans Start“, dafür hat es wahrscheinlich zu stark geregnet. Nach dem fliegenden Start ging es auf die Tribüne. Da bekamen wir einige Ausrutscher im Motodrom zu sehen aber auf einen hätte ich gern verzichtet. Zwei Motorräder die wir vorher noch in der Boxengasse  bewundert haben lagen nun im Kies. Dummerweise ist ein Fahrer so schwer gestürzt das er sich erst nach einer Weile wieder bewegte. Das war ein Schockmoment den man nicht braucht! Ich war heilfroh als man deutliche Bewegungen in allen Gliedmaßen wahrnehmen konnte. Notarzt usw. waren auch sehr schnell vor Ort.


Sturzmaschinen

Da war es, die Gewissheit das so etwas zu diesem Sport eben auch dazu gehört. Es kann keiner wirklich ausschließen schwer zu Stürzen.An der SachskurveAn der SachskurveAn der SachskurveAn der SachskurveAn der SachskurveAn der Sachskurve

Nach einigen Stunden wurde es uns einfach zu kalt, wir sind vorzeitig abgezogen und nach Hause gefahren. Ein schöner Tag mit vielen Eindrücken und Emotionen! Auch wenn es wieder widerlich nass war…

Tierfotos im Regen im Serengeti Park Hodenhagen

Ich habe mir um den Regenschutz der Fotoausrüstung noch nicht wirklich viel Gedanken gemacht. Wenn es Mistgabeln quer regnet, geh ich eben nicht raus zum fotografieren. Doch jetzt war ich in einer Situation, in der es kein entrinnen vor den Regentropfen gab. Pünktlich zu unserem Tierfoto Termin im Serengeti Park Hodenhagen wurde das Wetter schlechter oder besser Sau-Mies und ekelhaft kalt. Aber die Masai Mara Bude war reserviert, es gab kein zurück. Tierfotos im Regen im Serengeti Park Hodenhagen weiterlesen

Die Wanze – Premiere im Kindertheater

Tatort Blumenwiese

Zum 25. Jubiläum des Kinder- und Jugendtheaters Speyer gab es auch die Premiere des Stückes „Die Wanze“. Bei der 111 Eigenproduktion geht es um einen Putschversuch der gegen die Ameisenkönigin gerichtet ist. Der Käfer „Muldoon“ (gespielt von Götz Valter) oder auch die Wanze genannt, erzählt die Geschichte von Ameisen auf dem Egotrip, in einer Bar die vom Barkeeper Dixi (gespielt von Franz Geenen) geleitet wird. Nach durchweg spannenden Szenen kommt es am Schluss zum Showdown um die Freiheit im Blumenbeet.

Die Wanze, Götz ValterDie Wanze, Götz Valter, Franz GeenenDie Wanze, Götz Valter, Franz Geenen

Die Bilder sind gerahmt, die Ausstellung kann kommen

Der Termin für die Ausstellung am 22. März im Kinder- und Jugendtheater Speyer rückt näher, die Vorbereitungen gewinnen an Fahrt. Im alten Stadtsaal sind zwanzig Bilder von mir geplant. Die Rahmen dazu sind überpünktlich gekommen. Es beruhigt wenn die Bilder und Rahmen schon vorbereitet sind!

150_8308

Im Foyer des Theaters werden auch noch Bilder ausgetauscht, um das Ganze abzurunden. Somit werden insgesamt 36 Bilder von mir hängen.  Der größte Teil der Bilder ist eine Dokumentation der Arbeit des Kinder- und Jugendtheaters. Im alten Stadtsaal hängen aber auch ein paar Fotografien von Speyer.
An dem Wochenende der Ausstellung ist auch der 25. Geburtstag des Kindertheaters und es werden verschiedene Events stattfinden. Am Samstag dem 21. März ist die große Geburtstagsfeier des Theaters und am Sonntag dem 22. März ab 11 Uhr werde ich zur „Vernissage“ im alten Stadtsaal sein. Eigentlich keine richtige Vernissage, denn die Bilder sind schon vorher öffentlich.
Ich freue mich trotzdem über jeden Besucher!

Außerdem habe ich meinen Foto-Onlineshop aufgewertet. Er ist nun, wie ich finde übersichtlicher. Es war auch ein Fehler im Profil und es konnten nur Fotogeschenke gewählt werden, das ist nun behoben. Die Bilder können nun wieder als Fineart-Prints bestellt werden mit zwei verschiedenen Papieren von Hahnemühle.