Schlagwort-Archive: Speyer

Spanische Nacht, mit u. a. Juan Granados und Leonor Moro

Die bisherigen Spanischen Nächte beim Kulturbeutel Festival in Speyer waren immer etwas ganz besonderes für mich. Als alter Spanien Urlauber geht mir dabei das Herz auf. Dieses Jahr hat Juan Granados  den Gesang übernommen. Juan stammt aus einer alten Flamenco Dynastie und ich fühlte förmlich die Emotion die er mit seiner Mimik, Gestik und Gesang vermittelte. Der Gitarrenspieler El Puchero konnte auch überzeugen, seine Finger waren sehr schnell, die Perfektion war zu sehen und zu hören. An den Percussions saß German Papu Gigena und Ricardo Espinosa. Spanische Nacht, mit u. a. Juan Granados und Leonor Moro weiterlesen

Ennio Marchetto mit „The little Paper Cartoon“

Alles aus Papier bei Ennio Marchetto, dem bekannten Comedian, ich kannte ihn bisher noch nicht und wusste daher nicht so recht was denn auf mich zukommt. Es gab viel laute Musik und als die Show im alten Stadtsaal begann, musste man sich förmlich anschnallen, es ging Schlag auf Schlag, im wahrsten Sinne des Wortes ein echter Verwandlungskünstler. Ennio Marchetto mit „The little Paper Cartoon“ weiterlesen

Auftakt mit Hans Joachim Heist beim Kulturbeutel Speyer

Wie war das damals, als es im Fernsehen nur drei Programme gab? Vielleicht noch ein viertes wenn man guten Empfang hatte. Zum Umschalten musste noch aufgestanden werden oder ein Kind gerufen. Und da waren sie die Filme mit Heinz Rühmann, Hans Moser, Hans Albers, Theo Lingen und natürlich Heinz Erhardt. Auftakt mit Hans Joachim Heist beim Kulturbeutel Speyer weiterlesen

Lichtfreibeuter Theaterfotografie bald großformatig im alten Stadtsaal Speyer

Es ist einfach so, Bilder großformatig ausgedruckt sind eindrucksvoller für den Betrachter und wirken einfach besser. Deswegen war ich freudig überrascht als Nicole vom Kindertheater Speyer mir den Vorschlag machte meine Bilder großformatig auf Leinwand auszudrucken und im alten Stadtsaal aufzuhängen. Lichtfreibeuter Theaterfotografie bald großformatig im alten Stadtsaal Speyer weiterlesen

Sonnenuntergang Spiegelungen am See

Es gibt Tage im Winter, da scheint auch mal Sonne und ich freue mich dann die ganze Zeit über auf den Sonnenuntergang. Irgendwie verrückt, aber in solchen fällen mache ich mir tagsüber nur Gedanken darüber wo ich diesen Sonnenuntergang am besten einfangen kann. Langzeitbelichtungen sehen mit Wasser immer interessant aus, das noch garniert mit Spiegelungen und den Farben des Sonnenuntergangs, perfekt! Sonnenuntergang Spiegelungen am See weiterlesen

Jahreszeit der Langzeitbelichtungen

Die Tage werden kürzer und schließlich fängt die „blaue Stunde“ schon um halb fünf mit dem Sonnenuntergang an. Da wird die Zeit knapp mit natürlichem Licht, doch auch in der dunklen Jahreszeit zieht es mich nach draußen, wenn die Luft kalt und klar ist und der Himmel einem beim Sonnenuntergang beeindruckende Farbenspiele liefert. Die perfekte Zeit für Langzeitbelichtungen! Jahreszeit der Langzeitbelichtungen weiterlesen

Engel, Schaf und Nashorn im Theater

Heute am Sonntag waren Heerscharen in Speyer, zwar keine himmlischen, aber Speyer machte seinem Ruf als Ausflugsstadt alle Ehre, denn die Maximillianstraße war von Touristen geflutet. Doch die wenigsten bekamen mit, das wenige Meter neben der Hauptstraße ein Engel auf die Erde fiel und zwar im Kindertheater, ein Engel mit einem Auftrag! Engel, Schaf und Nashorn im Theater weiterlesen

Bewerbungsfoto im Kulturhof

Dem Sprichwort nach sagt ein Bild mehr als tausend Worte. Aus diesem Grund hat sich Kevin, er ist zur Zeit FSJ’ler beim Kinder- und Jugendtheater Speyer, dazu entschieden seine Bewerbungsmappe mit Bewerbungsfotos aufzuwerten. Aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen das Bewerbungen ohne Bewerbungsfoto nicht wirklich „rund“ sind. Die Vorstellungsgespräche bei denen ich auf der Arbeitgeberseite gesessen habe, waren hier sehr lehrreich. Bewerbungsfoto im Kulturhof weiterlesen

Asyl, ein Spiel des Überlebens

Am letzten Sonntag war die Abschlussvorstellung des Theaterstückes „Asyl“ im Kinder- und Jugendtheater Speyer. Es war wie eine Game-Show, die Verlierer bekamen Überlebenspunkte abgezogen, die Gewinner bekamen Asyl. Asyl, ein Spiel des Überlebens weiterlesen

Rhein fotografieren am frühen morgen

Es war eine sehr ausgefüllte Woche und da letztes Wochenende nichts anstand wollte ich eigentlich nicht so früh aufstehen. Wie das so bei Vorsätzen länger zu schlafen ist, bin ich Freitags ziemlich früh eingeknackt und Samstags dann recht zeitig aufgewacht. Somit ergab sich mir die unerwartete Möglichkeit noch vor Sonnenaufgang am Rhein zu sein. Rhein fotografieren am frühen morgen weiterlesen