Schlagwort-Archive: Speyer

Erlus Schornsteinsprengung in Speyer

So manches mal im Leben gibt es Punkte da Blickt man zurück und denkt an alte Zeiten, heute war so  ein Tag. Als kleiner Bub bin ich öfter mit meinem Vater mit im LKW gefahren. Das war immer ein Erlebnis, eine Zeit lang ist er auch auf Baustellen und hat dort Steine abgeladen die er vorher bei der Firma Erlus in Speyer geladen hat. 1970 ist das Werk Speyer ausgebaut worden und 1979 noch einmal vergrößert worden. Heute wurde der Kamin gesprengt und macht Platz, für eine neue und im Vorfeld schon heftig Diskutierte neue Bebauung. Von dem abgesehen ist wieder ein Stück Speyerer Industriegeschichte zu Ende gegangen.
Wer Erinnert sich noch an die alte Walzmühle und den Verladekran am alten Hafen in Speyer? Heute sind dort schöne Villen und der Industriehafen wurde umgebaut zum Yachthafen. Die Walzmühle war ein hässlicher Betonklotz, aber auch ein Stück Geschichte von Speyer und auch dort war ich öfter mit meinem Vater den LKW laden. Die Stadt wandelt und erneuert sich in scheinbar immer schnellerem Tempo. Die Stellen an denen noch so große Veränderungen vorgenommen werden können werden immer mehr ausgedünnt. Umso wichtiger ist es solche und auch kleinere Veränderungen festzuhalten, damit man sich auch in zehn oder dreißig Jahren vorstellen kann wie es heute war.

 

https://www.youtube.com/watch?v=-F0hyb5TUiA

Little Planet vor dem Dom

Dom-Heidentürmchen

Diese kleinen Dinger haben es mir angetan, ich find „Little-Planets“ gerade hip. Es war heute zum Glück ein etwas interessanterer Himmel als sonst die letzten zwei Wochen. Zuerst hat sogar die Sonne gelacht, da hab ich mich nimmer halten können, also nix wie raus. Der erste Gedanke wohin? Die Tage sind im Moment verdammt kurz, da gibt es keine Zeit zu verlieren wenn es darum geht brauchbares Licht zu erbeuten. Vor der kürzlich eröffneten Postgalerie war zuviel los, kein Platz auf der Straße für jemanden der sich ein paarmal um die eigene Achse drehen muss, für so einen Planeten. Da blieb mir nur der Domplatz, auch kein schlechtes Motiv mit dem Bau vom Bischof mit drauf. Gedacht getan, mittig positioniert und los gings. Muss schon lustig aussehen, wenn sich einer fotografierend ständig im Kreis dreht. Verwunderte Blicke waren mir sicher. Das Ergebniss kann sich sehen lassen. Little Planets rocken! Die Bilder habe ich mit dem Tamron 17-50mm aufgenommen, ein Fisheye ist für so etwas praktischer aber das fehlt noch in meiner Objektiv-Sammlung. Es wird wohl das Nikon Nikkor DX 10,5 f2,8* werden.