Lichtfreibeuter

Der Alte und das Spanische Mittelmeer

Früh aufstehen, ans Meer gehen und fotografieren, sich vorstellen das den ganzen Tag so eine Ruhe wäre. Den vereinzelten Joggern zusehen, manche in Sportschuhen, eine läuft mit Flip-Flops auf der Sandigen Promenade, es ist weniger laufen eher rutschen und ich erwische mich dabei, wie mir die Ansicht der rutschenden Flip-Flop Läuferin, ein lächeln auf das Gesicht zeichnet. Dann, am Meer, Fotografiere ich den Sonnenaufgang. Währenddessen kommt ein alter Mann auf einem Fahrrad und packt seine Angelsachen aus, ich beobachte in kurz, daraufhin spricht er mich an. Der Alte Mann gibt mir bereitwillig einen kleinen Einblick über sein Leben, seit siebzehn Jahren in Salou in Spanien, seit er in Rente ist. Nach der Frage warum er diesen Schritt gegangen ist, antwortete er: „Ich habe mein Herz hier verloren“, er ist Belgier.  Er liebt den Sonnenaufgang und er hat ihn auch selbst schon oft Fotografiert. Der gute Mann erzählte noch von seiner Wohnung die er relativ günstig mietet, komplett möbliert und baute dabei seine Angel auf.  Ein Wurm auf den Haken und schon war der Köder im Wasser. Mit sich und der Welt zufrieden setzte er sich auf eine Bank und als sein Blick auf dass Meer ging war unser Gespräch zu Ende.

Angler in SalouAngler in SalouFischer DenkmalSalou PromenadeSalou Promenade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.