Puck erzählt seinen Sommernachtstraum

Puck und mein Sommernachtstraum der Theaterfotografie

Ich liebe die Theaterfotografie doch an manchen Abenden macht es doppelt so viel Spaß. Mit „Puck erzählt… seinen Sommernachtstraum“, wurde es so ein Abend! Wobei Stücke von William Shakespeare jetzt nicht gerade die Richtung sind, in der ich mich auskenne. Genauso wenig wusste ich über die Art und Weise, wie Kevin Herbertz als Puck den Sommernachtstraum erzählen würde. Nur eins war mir klar, die deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz spielt die Musik und das ist immer etwas besonderes.

Puck erzählt seinen Sommernachtstraum
Puck erzählt seinen Sommernachtstraum

Als Puck loslegte ging alles ganz flott, zack war man drin. Ein wohl dosierter Redefluss mit immer passender Gestik und Mimik. Einmal zur Kontrolle auf die Kamera geschaut und schon beinahe eine gute Szene verpasst. Kein Stück bei dem es einem Langweilig wird!

Dabei hatte ich meine D750* und das Nikkor 70-200 VC II. Für Aufnahmen während einer Aufführung ist die lange Brennweite in dem kleinen Saal zwingend. Wer sich für die Theatherfotografie interessiert kann sich in meinem Artikel „Einstellungen der Kamera für die Bühne“ ein paar nützliche Tipps für den Anfang durchlesen. Der Theatersaal im Kinder- und Jugendtheater war voll besetzt und die Zuschauer wurden nicht enttäuscht.

Das Kinderthater Speyer hat auch endlich seine Website technisch auf einen neueren Stand gebracht. Dort sind unter anderen auch viele Fotos von mir am Start. Auch meine Bilder von „Puck erzählt…. seinen Sommernachtstraum“ haben es auf die Theaterseite geschafft. Wer sich für den Sommernachtstraum Interessiert, kann sich das Taschenbuch* mal ansehen. 

Puck erzählt seinen Sommernachtstraum
Theaterfotografie bei „Puck erzählt… seinen Sommernachtstraum“

Theaterfotografie bei "Puck erzählt... seinen Sommernachtstraum"
Puck erzählt seinen Sommernachtstraum
Follow by Email
Facebook
Google+
https://www.lichtfreibeuter.de/puck-und-mein-sommernachtstraum-der-theaterfotografie/
Youtube
Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.