Guido Stifts Platz

Speyer im Dunkeln – Nachtaufnahmen

In Speyer wird viel erneuert und gebaut. Der Guido-Stifts Platz wurde da nicht ausgenommen. Diese Baustelle hat die Gemüter erregt und das Ergebnis hat sehr Polarisiert. Abgesehen davon das weniger Parkplätze vorhanden sind und leider auch Bäume gefällt werden mussten, wenn man diese Dinge einmal ausblendet, dann stellt man fest das dieser Platz doch viel mehr Struktur als vorher hat. Die Linien sind wieder klarer. Nicht zuletzt ist der hässliche Container mit den Geräten für die Luftmessung verschwunden. Wie erwähnt das Design gefällt nicht jedem.

Inspiriert von der Dresden Reise, bei der ich bisher die meisten Langzeitaufnahmen gemacht habe, lag es nahe auch einmal in Speyer auf die Pirsch nach gutem Licht im dunkeln zu gehen. Zuerst versuchte ich mein Glück an der Bernadus-Kirche mit Blick auf den Guido-Stifts-Platz. Später bin ich dann runter und habe noch von der anderen Seite aus Richtung Kirche fotografiert. Nach der “blauen Stunde” zog es mich noch kurz zur alten Post und ich konnte den oberen Teil des Altpörtels mit der Post ablichten, bevor es so dunkel wurde, das man das Dach nicht mehr vom Hintergrund hat unterscheiden können. Die ganzen Aufnahmen sind natürlich mit Stativ, Fernauslöser und im manuellen Modus der Kamera entstanden. Das war soweit kein Problem da im Sucher angezeigt wird wo die Belichtungsreise hingeht, die Zeitautomatik lässt sich zu oft von den grellen Autoscheinwerfern austricksen lassen. Check, keine Bedenken mehr vor dem Fotografieren im Manuellen Modus!

Guido Stifts Platz
Guido Stifts Platz
Guido Stifts Platz mit Blick auf Armbrust und Wormser Straße
Guido Stifts Platz mit Blick auf Armbrust und Wormser Straße
Guido Stifts Platz
Guido Stifts Platz
Alte Post und Altpörtel
Alte Post und Altpörtel

 

Ein Gedanke zu „Speyer im Dunkeln – Nachtaufnahmen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.