Alu-Dibond bei Zor.com ein Erfahrungsbericht

Wer auf Alu-Dibond gedruckte Bilder bestellt, muss normalerweise schon tiefer in die Tasche greifen. Nicht so bei Zor.com hier wird mit Kampfpreisen geworben, ein 60×40 cm Alu-Dibond Bild für 15,99€. Das konnte ich kaum glauben, also ging es auf die Suche nach dem berühmten Haken.

Auf der Homepage von Zor.com sucht man das Impressum und die Datenschutzerklärung vergeblich. Hinter dem Link „Über Zor“ erfährt man das dieses Unternehmen in Anderlecht, Belgien seit 2015 existiert. Es wird mit Google-Maps die Adresse in Anderlecht und eine E-Mailadresse eingeblendet. Wer direkt in Google-Maps nachschaut bekommt sogar noch eine Telefonnummer. Also im Grunde doch zumindest alle Informationen des Impressums vorhanden. Über die eigentlich fehlende Datenschutzerklärung schaue ich hinweg, da ich nichts angeben muss was nicht sowieso in meinem Blog einzusehen ist. Die Bezahlung funktioniert unter anderen Methoden auch mit Paypal. Einer ersten Bestellung steht nichts mehr im Weg!

Ich habe mir ein Bild aus Quiberon in der Bretagne ausgesucht. Ein Felsentor bei bedecktem Himmel, mit schäumender Brandung. Es gibt ICC-Profile zum Softproof des Bildes vor dem bestellen, dazu gibt es von Zor.com für Lightroom und Photoshop jeweils ein Tutorial.

Cote Sauvage
Arche de Port Blanc

Dieses Bild sollte es sein und zwar auf Alu-Dibond in 60x40cm für 15,99€ plus 9,96€ für den Versand nach Deutschland. Am 3.9.2018 wurde bestellt. Verschickt wurde das Bild am 17.9.2018 mit DPD und am 19.9.2018 war das Bild dann bei mir. Sprich der Versand dauerte knapp 16 Tage bis es ankam das ist keine Bestleistung. Da muss man schon frühzeitig bestellen.

Das Bild kam gut verpackt in einem doppelten Karton und in Folie verschweißt. Es waren keine Beschädigungen zu sehen. Am Bild sind die Kanten sauber geschnitten. Der Druck scheint beim ersten Blick etwas zu dunkel. Allerdings muss bedacht werden das ein Bild nie so strahlt wie ein Monitor. Erst wenn das Bild richtig ausgeleuchtet wird strahlen die hellen Flächen und kommen dem Bild am Monitor sehr nahe. Da man aber nicht immer die perfekte Ausleuchtung hat sollte das Bild etwas heller (ca. 0,5 Blende) bestellt werden. Die Farben passen.

Da ich schon Aufhänger an den Wänden habe, bestellte ich die Klebeaufhänger* von 3M nicht mit. Sondern benutzte Spiegelbleche* mit Abstandshalter. Die Bilder „schweben“ dann etwas weiter vor der Wand, was mir besser gefällt.

Selbstklebendes Spiegelblech
Selbstklebender Abstandshalter

Die Preise der Bilder bei Zor.com sind eine Kampfansage. Ich konnte im Druck und in der Verarbeitung keine Mängel feststellen außer evtl. die Helligkeit. Der Versand ging fix, die Herstellung dauerte allerdings länger als erwartet. Bei der Konkurrenz aus Deutschland werden für ein 60x40cm Bild ca. 47€ aufgerufen allerdings ist hier der Versand etwas günstiger, dieser liegt bei 5,95€.

Für das Bild bekam ich von Zor.com einen Gutschein, den Versand nach Deutschland musste ich selbst berappen. Ich kann euch versichern das mich die 15,99€ in keinster Weise beeinflusst haben. Meckern kann ich nicht und werde wohl noch einmal bei Zor.com bestellen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.