Ich mach den schwarzen Gürtel und werde Weltmeister!

Meine Tochter geht nun fast ein Jahr in den Judo Verein. Sie ist ganz bei der Sache und wenn es Bundesliga Kämpfe in Speyer gibt, müssen wir da hin. Das ist für meine kleine einfach klar, da gibt es nix dran zu rütteln. Gleich morgens wird das Vereins T-Shirt angezogen und den ganzen Tag nachgefragt wenn es denn endlich losgeht. Wenn ich ehrlich bin hätte ich mir bei dem schönen Wetter etwas besseres vorstellen können, als in einer aufgehitzten Halle den Hintern Platt zu drücken, aber keine Chance ich musste mit!

Judo Sport Bundesliga 2015
Johanna Müller, Emily Dotzler

Damit wir wenigstens vernünftige Plätze zum fotografieren  hatten waren wir auch früh genug beim Judomaxx in Speyer.  Ich habe mich für die untere zweite Reihe entschieden und mein 70-200 F2.8 auf die Kamera geschnallt. Natürlich kam Gegenlicht durch die Fenster mir gegenüber, Mist! Doch später wurden zum Glück die Rollos heruntergelassen, Glück gehabt sonst wäre es schwerer geworden.

Judo Sport Bundesliga 2015
Felix Korthals, Andreas Benkert

Zuerst kamen die Männer dran, dann die Frauen, es gab Hin- und Rück- Runde an einem Tag. Ich versuchte von jedem Kampf ein paar Bilder einzufangen. Das ist nicht immer einfach, manche sind echt schnell vorbei! Meine Tochter war voll bei der Sache, nach der Hinrunde aber wurde es Ihr doch genug, es war für sie schon ein langer Tag und der forderte nun seinen Tribut. Im Auto haben wir noch einmal über die Erlebnisse in der Halle gesprochen, da kommt sehr Selbstbewusst aus dem Kindersitz „zuerst mach ich den schwarzen Gürtel und dann werde ich Weltmeister!“

So denn, da werde ich mir noch ne Menge Kämpfe ansehen müssen und irgendwann auch die Regeln verstanden haben. Die Speyerer Männer haben 2 zu 12 (gewonnen zu verloren) und die Frauen 10 zu 3 gekämpft, also bei den Männern ist noch reichlich Luft nach oben.

Euer Lichtfreibeuter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.